„Read Social! Offline Lesen. Online erzählen“

Gemeinsam mit der Stadtteilbibliothek Vogelstang bringt das Jugendhaus Vogelstang Handyromane ins Netz. Im Rahmen des Leseförderungsprojektes „Lesen macht stark“: Lesen und digitale Medien“ bloggen Jugendliche in der Bibliothek und im Jugendhaus Vogelstang ihren eigenen Handyroman. „Read Social! Offline Lesen. Online erzählen“ findet als Workshop im Jugendhaus Vogelstang statt.

 DSCN0048Die 13- bis 15-Jährigen Schülerinnen nehmen zuerst in der Stadtbibliothek Vogelstang an einem Leseworkshop mit der Jugendbuchautorin Heike Fröhling teil. Unter Anleitung der Autorin für Handyromane lernen die Jugendlichen, auf knapp bemessenem Raum fesselnde Geschichten zu erzählen. An den darauf folgenden fünf Terminen im Jugendhaus schreiben sie in 3 Gruppen ihre eigenen Geschichten, die danach ins Netz gestellt werden.

 Handyroman im Radio

Die Teilnehmerinnen lesen im Bermudafunk aus ihren Geschichten:

Hintergrund:„Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ ist ein ProjPräsentation1ekt des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. (dbv) in Kooperation mit der Stiftung Digitale Chancen gefördert von Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Weitere Informationen zu „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ finden Sie auf www.lesen-und-digitale-medien.de.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF